Mediale Aufmerksamkeit für Deutschlands wertvollste Briefmarken

Wir unterstützen das Auktionshaus Heinrich Köhler rund um die Versteigerung der außergewöhnlichen Sammlung ERIVAN mit Pressearbeit und gezieltem Medienkontakt. Ziel ist, die Öffentlichkeit über die Versteigerungen zu informieren, zusätzliche Interessenten für die Auktionen zu gewinnen und das Interesse an der Philatelie zu erhöhen. Highlight der Auftaktauktion im Juni 2019 war der Baden-Fehldruck 9 Kreuzer, eine Ikone der Deutschlandphilatelie und Deutschlands wertvollste Briefmarke. Als Basis für die Medienarbeit erstellten wir zunächst eine umfassende Pressemappe mit Hintergrundinformationen, die den Journalisten digital zum Download zur Verfügung gestellt wurde.

Gezielter und persönlicher Kontakt zu Journalisten

Zum Auktionstermin gab es eine Ankündigungspressemeldung vorab sowie am Abend der Versteigerung eine Meldung mit den Ergebnissen. Beide gingen an einen breiten nationalen Medienverteiler, den wir vorab erarbeitet hatten. Kern der Medienarbeit war die gezielte Ansprache der Redaktionen. Dazu hatten wir regionale Besonderheiten der Sammlung ERIVAN identifiziert und diese an ausgewählte Medien gepitcht.

dpa, TV und Radio

Zudem konnten wir die Nachrichtenagentur dpa für das Thema gewinnen. Sie schickte eine Terminankündigung über den Ticker und am Tag der Versteigerung eine weitere Meldung, die deutschlandweit aufgenommen wurde. Zusätzlich haben wir TV- und Radiosender der Region kontaktiert. Zur Auktion kamen neben dem ZDF auch RTL, Sat 1 sowie FFH und der Hessische Rundfunk. Die Interviews vor Ort wurden von uns gesteuert und begleitet. Eines der Highlights der daraus resultierenden Berichterstattung war ein Beitrag in den ZDF heute-Nachrichten am Abend der Versteigerung.

Deutschlandweite Berichterstattung

Insgesamt erschienen deutschlandweit mehr als 230 Print- und Online-Artikel, unter anderem in der Bild-Zeitung, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Welt am Sonntag. Dazu kamen weitere Beiträge in Hörfunk und TV. Alles in allem haben im Frühjahr 2019 rund 40 Millionen Leser, Zuschauer und Hörer in ganz Deutschland vom Baden-Fehldruck und der besonderen Sammlung ERIVAN gehört. Nach diesem erfolgreichen Auftakt erhielten wir den Auftrag, die Pressearbeit des Auktionshauses Heinrich Köhler langfristig unterstützen.

Regionales Storytelling

Die Briefmarkensammlung ERIVAN umfasst viele Stücke mit regionaler Bedeutung. Sie dokumentieren und erzählen Geschichten über Ereignisse in den jeweiligen Sammelgebieten. Der gezielte Pitch an die Regionalmedien sorgt auch nach der ersten ERIVAN-Auktion mit dem Baden-Fehldruck regelmäßig für Interesse der Öffentlichkeit. So konnten wir die dpa Baden bei der dritten Auktion im Sommer 2020 überzeugen, über das sogenannte Stockach-Provisorium zu berichten. Auch der Helgoland-Brief aus der britischen Kolonialzeit schaffte es in die Berichterstattung des NDR.

Das älteste Briefmarkenauktionshaus Deutschlands Heinrich Köhler mit Sitz in Wiesbaden ist betraut mit der Versteigerung der außergewöhnlichen Sammlung ERIVAN – dem philatelistischen Nachlass des ehemaligen Tengelmann-Chefs Erivan Haub –, die 30 Auktionen in Wiesbaden, New York, Zürich, Stockholm, London und Essen umfasst.

Erhalten Sie die Leistung, die zu Ihren Kommunikationszielen passt!

Wir entwickeln passende Lösungen für Ihr Unternehmen. Dabei unterstützen unsere Mitarbeiter Sie mit Beratung, Konzeption und Umsetzung aller Maßnahmen.

Sprechen Sie uns an: E-Mail oder Telefon 0611 - 17 21 42 - 00.

Ansprechpartner

Leistungen

Konzeption

Redaktion

Projektsteuerung

Medienkontakt

Zurück zur Projektübersicht

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.